DON WHITLEY SCIENTIFIC – THE LEADING INTERNATIONAL SUPPLIER TO THE MICROBIOLOGY AND TISSUE CULTURE INDUSTRIES


Contact Us +44 (0) 1274 595728 sales@dwscientific.co.uk

Follow Don Whitley Scientific

Archive for June, 2015

New German Office for DWS

Work Starts on New German Factory for DWS

 

The groundworks commenced this week on a new German factory and offices for Don Whitley Scientific’s German subsidiary, Meintrup-DWS Laborgeräte GmbH. The site, in Holte-Lastrup near Herzlake, will accommodate a 4,000 sq m building and is due for completion in 2016.

Staff from the current office in Lähden-Holte donned their corporate t-shirts to celebrate the start of the build – and even dug a few holes to get the contractors started.

Managing Director of DWS, Paul Walton, commented: “This is a significant investment for Don Whitley Scientific. We have maintained an office in Germany since 1998 but have outgrown the current premises. This new development will provide much needed office space, production facilities and expansion room for what is a very important European base for the organisation.”

Snowflake

DWS now able to calibrate -80ºC freezers

 

Don Whitley Scientific Limited has succeeded in extending its UKAS scope of accreditation from the range -25ºC to 140ºC to -90ºC to 140ºC.

We are now in a position to calibrate additional laboratory equipment, typically -80ºC freezers and temperature monitoring probes, and issue certificates that carry the UKAS logo.

This allows us to provide a better level of service for our customers, allowing us to calibrate their freezers as well as their other temperature monitoring equipment. Laboratories can be confident that the data that we supply will be accurate to the level we state and is also traceable to national standards.

This has been made possible by the purchase of some new equipment and the amendment to some existing Standard Operating Procedures.

New German Office for DWS

Ein neues Bürogebäude für Meintrup DWS

Das Unternehmen Meintrup DWS Laborgeräte will 2016 von Holte-Lastrup nach Herzlake umziehen. Im Gewerbegebiet Ost lässt die Firma ein neues Bürogebäude samt Lagerhalle bauen. Am Mittwoch erfolgte der erste Spatenstich.

Vom rund 4000 Quadratmeter großen, bislang freien Areal fällt der Blick auf die nahe gelegene Europastraße 233. Die bessere Verkehrsanbindung ist laut Geschäftsführerin Elke Hearn einer der Gründe für den geplanten Ortswechsel. „Zurzeit befinden wir uns in einem Wohngebiet. Und dort hätten wir viel umbauen müssen.“ Die stetige Vergrößerung des momentan elf Mitarbeiter umfassenden Unternehmens lieferte einen weiteren Anlass, einen neuen Firmensitz zu bauen. Zwischen 600000 und 700000 Euro investiert man nach Angaben der Geschäftsführerin. Ende März 2016 soll der Umzug erfolgen.

Ein neues Bürogebäude für Meintrup DWS

Ein neues Bürogebäude für Meintrup DWS

Das Metier von Meintrup DWS sind Vertrieb, Einrichtung und Instandhaltung technischer Geräte. Dazu gehören wissenschaftliche Instrumente für die Mikrobiologie und Zellforschung sowie für die Qualitätskontrolle. Entstanden ist das Unternehmen 1998 als Fusion der britischen Dan Whitley Scientific (DWS) mit der Firma von Hermann-Josef Meintrup, der seit 1981 von Holte-Lastrup aus Laborgeräte verkauft hatte – „als Einzelkämpfer“, wie es Elke Hearn nannte. Zu den Kunden zählen heute die Lebensmittelbranche, Kosmetik- und Pharmahersteller sowie die Krebsforschung. „Das ist ein weiterer Meilenstein in der Entwicklung des Gewerbegebiets Ost. Und für Herzlake ein großer Schritt nach vorn“, sagte Gemeindebürgermeister Hans Bösken beim ersten Spatenstich und wünschte dem Unternehmen viel Erfolg. Dem schloss sich Samtgemeindebürgermeister Ludwig Pleus an. Aus Lähdener Sicht sehe man den Umzug zwar mit einem weinenden Auge, doch immerhin bleibe die Firma in der Samtgemeinde: „Hier sind Sie gut aufgehoben“, so Pleus. – Neuer Sitz für Laborgerätevertrieb: Meintrup DWS zieht von Holte-Lastrup nach Herzlake | noz.de – Lesen Sie mehr auf: http://www.noz.de/lokales/herzlake/artikel/589024/meintrup-dws-zieht-von-holte-lastrup-nach-herzlake

ISSCR 2015 DWS Stand

Stem Cell Research in Stockholm

 

Stem cell researchers from all over the world are currently convening in Stockholm for the annual meeting of the International Society for Stem Cell Research (ISSCR). Topics covered in the event range from pluripotency and differentiation through regeneration to disease modelling and tissue engineering. All aspects of reprogramming and stem cell maintenance on the one hand, and differentiation on the other hand, are intricately influenced by the cellular microenvironment. Oxygenation is a crucial parameter throughout all these processes, both in the natural stem cell niche and during culture in the lab. Low oxygen promotes efficient expansion of stem cells in culture while supporting maintenance of the stem cell phenotype. Hypoxia can increase the proliferation rate and inhibit senescence of stem cells, and promote healing directly and through paracrine effects. Therapies utilizing hypoxic cells exhibit improved homing and engraftment to the target tissues as compared to normoxia. Hypoxia is a major determinant of many diverse aspects of stem cell biology.
Don Whitley Scientific will be at the event exhibiting their largest cell culture workstation to date – the Whitley H135 Hypoxystation.

Wasseraktivitaet

Meintrup-DWS nächstes aW-Seminar

Wasseraktivitaet_2

Seit langem ist die Wichtigkeit der Überprüfung des „freien“ Wassers der Industrie bekannt.

Die Messungen der sogenannten „Wasseraktivität“ (aW) bildet dazu die Grundlage und liefert wichtige Informationen über die Qualität eines Produktes. Sie gibt Auskunft über das mikrobiologische Wachstum auf der Oberfläche. Somit können zuverlässige Aussagen über Stabilität und Haltbarkeit einer Probe gemacht werden.

Am 02.09.2015 findet unser 3. aW-Seminar in Hamburg statt. Dies richtet sich an alle Interessierten im Bereich aW – Messtechnik. Ob Sie die Wasseraktivät (aW) schon messen oder nicht, spielt keine Rolle; Erfahrungen können ausgetauscht werden. Außerdem hören Sie Vorträge von Spezialisten und haben die Möglichkeit, Ihre eigenen Proben mitzubringen, um die Wasseraktivität zu bestimmen.

Im Anschluss entführen wir Sie in die Welt der Schokolade…Kosten für dieses Seminar: 195,00 € zzgl. MwSt. Klicken Sie hier für unser Anmeldeformular:

www.meintrup-dws.de/assets/product-pdfs/aw/aW-Seminar.pdf

 

Palazzo dei Congressi

73. Jahreskongress der SGM

73. Jahreskongress der Schweizerischen Gesellschaft für Mikrobiologie (SGM)

Am 28. und 29. Mai 2015 fanden Sie uns erstmals  im Palazzo dei Congressi in Lugano zu folgender Veranstaltung: 73. Jahreskongress der Schweizerischen Gesellschaft für Mikrobiologie (SGM). Bereits in den letzten Jahren hatten wir an den SGM-Kongressen teilgenommen, aber dieses Jahr war es für uns und besonders für Herrn Nordbruch das erste Mal in Lugano. Selbstverständlich hat er das schöne Wetter genauso wie die Umgebung genossen. Angereist ist er übrigens mit seinem neuen Firmenwagen. Mit diesem is es nun viel schneller möglich, Ihnen unsere Gerät näher zu bringen. Wir kommen zu Ihnen und können Ihnen nun endlich vor Ort unsere großen Arbeitsstationen vorstellen.

 

ISSCR Logo

Hypoxia and stem cells

Later this month, the international stem cell research community will be travelling to Stockholm for the upcoming International Society for Stem Cell Research (ISSCR) meeting covering diverse topics from reprogramming and pluripotency of stem cells through tissue engineering and organ regeneration to therapy with stem cells.

Whitley H135 Hypoxystation

Whitley H135 Hypoxystation

Hypoxia is a crucial parameter determining the fate and development of stem cells, which leads Don Whitley Scientific to exhibit the Hypoxystation controlled environment workstation for low oxygen cell culture (see us on stand no. B15:33). Dr. Burga Kalz Fuller, Product Manager at our American distributor, HypOxygen, has summarized five recent papers delineating the role of hypoxia in stem cell research:

Read more

Stephanie Cumberworth with Dr Andrew Pridmore

University of Leeds Microbiology Poster Prizes

Andrew Pridmore, Head of Microbiology at Don Whitley Scientific, visited the University of Leeds on 7th May 2015 to present prizes to undergraduate students on the “Microbiology”, “Medical Microbiology” and “Microbiology in relation to Medicine” BSc degree courses.

The prizes are awarded each year for poster presentations of the students’ final year research projects.  These are divided into two categories – laboratory projects and literature review projects.

The winners this year were as follows:

 

 

 

Read more